Richtlinien zur Teilnahmeberechtigung

Weitere Informationen über unsere Richtlinien zur Teilnahmeberechtigung für unser Nonprofit-Programm sind weiter unten zu finden.

Organisationen, die sich für das Nonprofit-Programm von Canva qualifizieren

Um als gemeinnützig anerkannt zu werden, muss eine Organisation folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Anerkennung als karitative oder gemeinnützige Organisation durch die örtliche Behörde des Landes, in dem sie registriert ist
  • Betrieb auf gemeinnütziger Grundlage
  • Tätigkeit für das Gemeinwohl

Folgende Organisationen sind NICHT TEILNAHMEBERECHTIGT für Canva for Nonprofits

Eingetragene gemeinnützige Organisationen, die unter eine der unten genannten Kategorien fallen, sind nicht für Canva for Nonprofit geeignet:

  • Gesetzgebung
  • Politisches Engagement
  • Staatliche Organisationen
  • Bildung – z. B. Vorschulen, Kinderkrippen und Kindergärten, Primarschulen, Grundschulen und Sekundarschulen, Einrichtungen der höheren Bildung, Universitäten, Berufs- und Fachschulen, Alumni-Gruppen, Stipendien, Studierendenfürsorge, Sonderpädagogik, Studierendenbetreuung, Fachhochschulen, Charter-Schulen
  • Profi-Sport
  • Finanzdienstleistungen
  • Business Development
  • Berufsverbände und -genossenschaften
  • Berufsausbildung
  • Organisation auf Gegenseitigkeit
  • Burschenschaften oder Schwesternschaften
  • Mitarbeiter-/Mitgliedsbeitragsorganisation

Erforderliche Dokumentation

Hinweis: Die erforderlichen Nachweise und Belege sind abhängig von der Art der anzumeldenden Organisation.

1. Eingetragene gemeinnützige Organisationen (nach Land geordnet)

Gemeinsam mit Percent verifizieren wir gemeinnützige Organisationen, damit sie Zugang zu Canva for Nonprofits erhalten. In den einzelnen Ländern unterscheiden sich die Anforderungen an die Nachweisdokumente. Die vollständigen Anforderungen für jedes Land findest du in der Verifikationsrichtlinie von Percent für gemeinnützige Organisationen.

2. Organisationen mit sozialem Engagement, deren Ziele dem öffentlichen oder gesellschaftlichen Gemeinwohl dienen
  • Entsprechende Dokumente, die die Mission sowie alle Aktivitäten, die dem Erreichen dieser Mission dienen, belegen
  • "Mission, die dem öffentlichen oder gesellschaftlichen Gemeinwohl dient" definiert sich durch soziale, ökologische, kulturelle oder wirtschaftliche Ziele, um soziale Probleme durch die Verbesserung von Gemeinschaften, Lebenschancen und Umwelt in Angriff zu nehmen.
  • Aus der Vorstandsurkunde oder ähnlichen Dokumenten muss deutlich die Mission der Organisation hervorgehen und es muss belegt werden, dass Aktivitäten dem Erreichen dieser Mission (und nicht der Gewinnerzielung) dienen.
3. Organisationen des öffentlichen Gesundheitswesens sowie Behörden, die das öffentliche Gesundheitswesen unterstützen
  • Es müssen Nachweise bezüglich des Status als Organisation des öffentlichen Gesundheitswesens erbracht werden — die Entscheidung darüber liegt im Ermessen von Canva.