GIFs erstellen für Whatsapp & Co.? So geht’s ganz einfach!

Junge Frau mit Handy: Animierte GIFs mit Canva erstellen

Manchmal braucht es einfach mehr als bloß statische Bilder. In unserem Artikel erfährst du, wie du selbst animierte GIFs erstellst.

Lustige Geburtstags-GIFs für Freunde und Familie, selbst gestaltete Memes, ansprechende Instagram-Stories – all diese Dinge sind noch viel spannender, wenn sie sich nicht nur starr präsentieren, sondern munter blitzen, blinken oder sonst wie bewegen. Im Folgenden lernst du, wie du selbst animierte GIFs gestaltest, die du dann für all deine Social-Media-Kanäle, witzige Geburtstagskarten, Whatsapp-Grüße und mehr verwenden kannst!

Die Grundlagen: Was ist ein animiertes GIF überhaupt?

Das Wort GIF steht für Graphics Interchange Format und es handelt sich dabei um ein eigentlich bereits etwas veraltetes Bildformat, das allerdings mit einer ganz speziellen Besonderheit aufwartet: Es kann sowohl als Einzelbild als auch – wie im Falle von animierten GIFs – als ein simpler Zeichentrick dienen. Bei animierten GIFs werden dabei aus mehreren Einzelbildern, die in einer Schleife abgespielt werden, kurze Animationen kreiert, die dann beispielsweise so aussehen:

Abhängig davon, wie fließend oder abgehackt sich ein animiertes GIF bewegen soll, musst du dafür mehr oder weniger Einzelbilder nutzen. Du kannst aber auch bereits existierende Videos in GIFs umwandeln. In den folgenden Absätzen wollen wir dir nun verraten, wie genau du mit Canva ganz einfach selbst animierte GIFs erstellen kannst.

01. Animierte GIFs mithilfe von Stickern gestalten

Im Canva Design-Editor stehen dir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, wie du GIFs erstellen kannst. Die erste davon ist jene, deine ganz eigenen GIFs aus persönlichen Videos, Fotos und Illustrationen zu erstellen.

Schritt 1: Öffne ein leeres Dokument

Starte zunächst den Canva Design-Editor und öffne ein leeres Dokument im von dir gewünschten Format. Um dir dabei zu helfen, kannst du einfach eingeben, wofür du das GIF später verwenden möchtest (beispielsweise „Instagram-Beitrag“), und wir schlagen dir dafür die richtigen Maße vor, die du mit einem einfachen Klick auch gleich anwenden kannst.

Leeres Dokument im Canva Design-Editor für animiertes GIF

Schritt 2 – Variante 1: Füge einen schicken Hintergrund hinzu

Um dein GIF so richtig hübsch zu gestalten, brauchst du zunächst mal einen passenden Hintergrund. Du kannst dich dabei für einen schlichten einfarbigen Hintergrund entscheiden oder du siehst dich in unserer gleichnamigen Kategorie links um und wählst jenes Muster oder Bild, das dir am besten gefällt.

Natürlich kannst du auch eigene Hintergründe hochladen. Wähle dazu links den Punkt „Upload” und füge dann jedes beliebige Bild oder Foto von deiner Festplatte zum Editor hinzu.

Hintergrund für animiertes GIF

Schritt 2 – Variante 2: Wähle eine Vorlage, die du anpassen möchtest

Wenn du lieber mit etwas „mehr“ starten möchtest als nur einem weißen Hintergrund, dann kannst du auch eine unserer vielen Vorlagen öffnen und diese anpassen bzw. mit animierten Elemente versehen. Bei unseren Vorlagen findest du auch viele saisonale bzw. festliche Designs, mit denen zu zum Beispiel ganz einfach Weihnachten-GIFs oder Geburtstags-GIF erstellen kannst.

Canva-Vorlage

Schritt 3: Wähle animierte Sticker für dein GIF aus

Hast du dich erst mal auf einen Hintergrund bzw. eine Vorlage festgelegt, fehlen noch die tatsächlichen animierten Elemente. Hierfür kannst du im Editor links zunächst auf „Elemente“ klicken und dann „Sticker“ auswählen.

Füge so viele Sticker hinzu wie du möchtest, aber Achtung: Zu viele animierte Elemente lassen dein Design hektisch wirken. Idealerweise beschränkst du dich auf maximal 2-3 animierte Sticker pro Design.

Animierte Sticker

Schritt 4: Füge weitere nicht-animierte Elemente hinzu

Abgesehen von den animierten Stickern kannst du natürlich auch noch weitere, nicht-animierte Elemente zu deinem Design hinzufügen – von Textbausteinen bis hin zu Fotos, Illustrationen und mehr.

Anschließend kannst du dein Design per Klick auf „Herunterladen“ als GIF abspeichern und es mit deinen Liebsten oder deinen Social Media Followern teilen. Du kannst dein animiertes Bild aber auch direkt von Canva aus auf deinen Kanälen posten. Klicke dazu auf den kleinen Pfeil rechts neben „Herunterladen“ und wähle die Plattform aus, auf der du dein GIF teilen möchtest. Du kannst es nicht nur sofort auf Facebook, Pinterest, Twitter und Co. posten, sondern dein Bild auch per E-Mail versenden oder in einer Facebook Gruppe teilen.

Weitere Elemente zum animierten GIF hinzufügen

02. Animierte Vorlagen anpassen

Wenn du es dir besonders einfach machen möchtest, dann gibt es natürlich auch noch eine weitere Möglichkeit, mit Canva animierte GIFs zu erstellen: Das Anpassen von bereits animierten Vorlagen.

Klicke dazu auf der Startseite von Canva auf „animierte Soziale Medien”. Im Anschluss wird dir eine lange Liste mit unterschiedlichen animierten Vorlagen angezeigt – von niedlich bis professionell.

Wähle ein Design, das dir gefällt, und passe es nach Lust und Laune an, indem du weitere Elemente hinzufügst oder ungewollte Elemente löscht, Farben anpasst, Bilder durch eigene austauscht oder Texte entsprechend umschreibst.

Hier ist beispielsweise eine schicke animierte Vorlage, die du in dein ganz persönliches animiertes Geburtstags-GIF verwandeln kannst:

03. GIFs mithilfe von Animationen erstellen

Als dritte Möglichkeit kannst du mit Canva auch animierte GIFs aus eigenen Fotos, Illustrationen, Textbausteinen und mehr erstellen, indem du sie ganz einfach animierst.

Designe dafür zunächst einmal eine Vorlage (mit oder ohne Animation), entweder von Grund auf, oder auch, indem du eine bestehende Vorlage verwendest und diese dann beliebig anpasst. Sobald du damit zufrieden bist, klicke irgendwo auf den grauen Bereich rund um dein Design. Dabei erscheint direkt links über dem grauen Bereich im Editor der Button „Animation“. Wenn du darauf klickst, kannst du aus einer ganzen Reihe an Animationsmöglichkeiten auswählen und dir die verschiedenen Effekte direkt auf deinem Design ansehen. Wähle die Animation aus, die dir am besten gefällt und speichere dein animiertes Bild als GIF ab.

Animierte GIFs mit Canva erstellen

Mit der Pro-Version von Canva erhältst du übrigens noch ein paar weitere Animationsmöglichkeiten. Mehr Informationen zu Canva Pro findest du auf dieser Seite hier – und solltest du die Pro-Version zunächst mal ausprobieren wollen, dann starte doch am besten gleich unsere Gratis-Testversion.

04. Animierte GIFs aus Videos erstellen

Noch eine Möglichkeit, schnell und einfach animierte GIFs zu erstellen, ist jene, fertige Videos heranzuziehen, diese mit weiteren Elementen zu kombinieren und sie dann als animierte GIFs zu speichern.

Klicke dafür im Canva Design-Editor einfach auf „Videos“ und füge diese per Klick deinem Design hinzu. Unter „Uploads“ kannst du zudem auch eigene Videos hochladen, um diese in einem animierten GIF zu nutzen.

Wähle danach beliebig viele weitere Elemente aus, beispielsweise einen hübschen Hintergrund oder inspirierende Zitate, und speichere das GIF schließlich, indem du auf „Video herunterladen“ klickst und im Drop-down-Menü GIF als Dateityp wählst.

Hier siehst du ein animiertes GIF für Instagram, das wir aus einem kurzen Video von der Erde und unserer Sonne, einem Sternenhintergrund sowie einem Zitat gebastelt haben:

Mit Canva animierte GIFs aus Videos erstellen

Du siehst also, viele Wege führen dich ans Ziel und du kannst die oben erwähnten Funktionen natürlich auch kombinieren, also etwa ein Video in deine Vorlage einfügen, animierte Sticker hinzufügen und dann zusätzlich noch eine Animation auswählen. Pass allerdings auf, nicht zu viele Elemente zu verwenden, sonst wird dein Design möglicherweise zu hektisch.

Hast du jetzt Lust, dich gleich an eigenen animierten GIFs zu versuchen? Dann starte hier unseren Canva Design-Editor oder sieh dich hier unter unseren Vorlagen für animierte soziale Medien um, und schon kann es losgehen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Gestalten und Animieren!

Verwandte Artikel

Alle anzeigen

Group 3 (3) (1)

Erwecke deine Ideen innerhalb von wenigen Minuten zum Leben.

Mit dem einfachsten Designprogramm der Welt kannst du dich selbst ausdrücken.