55 kreative und moderne Lebenslauf-Vorlagen

Lebenslauf-Vorlagen für die Bewerbung

Ein moderner und kreativer Lebenslauf ist die halbe Bewerbung – wortwörtlich. Hier haben wir schicke Vorlagen für dich zum Gestalten!

Wenn es darum geht, dich für einen neuen Job zu bewerben, gibt es kaum ein wichtigeres Element als deinen Lebenslauf. Motivationsschreiben werden oft nur überflogen, Empfehlungen erst berücksichtigt, wenn du in der näheren Auswahl bist, aber dein Lebenslauf wird womöglich bis ins Detail studiert und zeigt zudem auf einen Blick, wie sorgfältig und geschickt du dich und dein Können in Szene setzen kannst.

Damit du zumindest in Sachen Lebenslauf-Design nichts zu befürchten hast, stellen wir dir im Folgenden 55 kreative und moderne Lebenslauf-Vorlagen vor, die du direkt in Canva gestalten und auf deinen Werdegang zuschneiden kannst. Manche der Vorlagen sind übrigens ideal, falls du einen Lebenslauf auf Englisch verfassen musst. Deiner schicken Bewerbung steht also nichts mehr im Weg.

01. Die Blaue

Diese schicke, in Blau gehaltene Lebenslauf-Vorlage verabschiedet sich von klassischen schwarz-weißen Listen, ohne aber gleichzeitig zu sehr aus der Reihe zu tanzen.

02. Die Fähige

Du möchtest vor allem deine Fertigkeiten in den Vordergrund rücken? Dieser schicke Muster-Lebenslauf verrät dank Diagrammen auf einen Blick, was du (wie gut) kannst.

03. Die Symbolische

Wenn du dich für einen Job in der Kreativbranche bewirbst, dann lass deinen Fähigkeiten doch auch schon beim Lebenslauf freien Lauf – beispielsweise durch den geschickten Einsatz von Farben.

Tipp: Wenn das Unternehmen, bei dem du dich bewirbst, bestimmte Farben als Markenidentität nutzt, dann stimme doch auch die Farben deines Lebenslaufs auf diese ab.

04. Die Persönliche

In manchen Branchen kommt ein Lebenslauf, der vor allem viel Persönlichkeit ausstrahlt, sehr gut an. Die Blumen und die handschriftliche Schriftart unterstützt das freundliche Flair der Vorlage noch zusätzlich.

Tipp: Nicht in allen Ländern sind Fotos von dir im Lebenslauf üblich. Informiere dich daher bei Bewerbungen im Ausland über die Gepflogenheit beim Lebenslauf-Design.

05. Die Fröhliche

Bewerbungen laufen oft sehr klinisch ab – jeder Kandidat ist zunächst nur ein Stück Papier mit Fakten. Da kann es nicht schaden, die Leser ab und an auch daran zu erinnern, dass hinter dem Lebenslauf eine reale Person steckt. Gerade wenn es bei dem Job, den du dir schnappen möchtest, darum geht, eigenen Stil zu beweisen, kannst du getrost mutiger sein und deine Persönlichkeit schon im Lebenslauf durchscheinen lassen.

06. Die Ausdrucksstarke

Nicht nur Leute, die sich als Arbeiter oder Angestellte bei Firmen bewerben, brauchen Lebensläufe, auch selbständige Künstler und Unternehmer müssen sich ab und an in Szene setzen. Wenn du deine eigene Marke hast, dann kannst du diese auch in deinem Lebenslauf präsentieren – beispielsweise mit deinem Logo, deinem Firmennamen oder einem Bild von deiner Arbeit. Das wirkt professionell und selbstsicher.

07. Die Linierte

Möchtest du ohne viel Aufwand sofort aus der Masse an Bewerbern herausstechen? Dann invertiere doch einfach die Farben in deinem Lebenslauf und verwende eine helle Schrift auf dunklem Hintergrund – wie etwa in diesem schicken Lebenslauf-Beispiel.

08. Die Kräftige

Auch einfache Lebensläufe können äußerst charmant sein. Die Vorlage hier trumpft etwa mit minimalistischem Design in Kombination mit einer kräftigen Farbe auf.

09. Die Klassische

So wunderbar kreative Lebensläufe in manchen Branchen sein können, so unpassend können sie auch in anderen sein. Dieses Lebenslauf-Muster hier verlässt sich auf ein klassisches, einfaches Design, wirkt aber dank dezentem Farbtupfer kein bisschen langweilig.

10. Die Abgegrenzte

Gerade bei der ersten Auswahlrunde werden sämtliche Bewerbungsunterlagen oft nur kurz angesehen – umso wichtiger ist es, dass die Leser die nötigen Infos, die sie brauchen, auch auf einen Blick finden. Das klar aufgebaute Lebenslauf-Beispiel hier macht dabei alles richtig.

11. Die Rosafarbene

Infografiken sind nicht nur in, es macht auch Spaß, sie zu lesen. Wenn du deinen Lebenslauf mit kleinen Illustrationen interessanter gestaltest, hast du somit bessere Chancen, dass die Leser sich länger damit beschäftigen und du somit auch besser in ihrem Gedächtnis bleibst. Und obendrein verbinden sie deine Bewerbung dann womöglich mit positiven Gefühlen, was dir ebenfalls helfen kann.

12. Die Bildhafte

Bilder sagen oft mehr als Worte – vor allem dann, wenn du dich für einen Job oder eine Ausschreibung bewirbst, in der es darum geht, dass du Fotos oder andere visuelle Werke ablieferst. Diese Lebenslauf-Vorlage hier präsentiert die Arbeit des Künstlers mit einem Bild.

13. Die Namentliche

Je mehr Mitbewerber es für einen Job oder einen Auftrag gibt, umso wichtiger ist es, dass dein Name gleich bei der ersten Auswahlrunde im Gedächtnis der Auswählenden bleibt. Ein Weg, dies sicherzustellen, ist es, ihn einfach riesig groß mit auf den Lebenslauf zu packen.

14. Die Blickfangende

Eine weitere Art, deinen Lebenslauf unter allen anderen hervorzuheben, ist es, einen Blickfang zu verwenden. Das kann eine bestimmte (passende) Schriftart sein, aber auch ein ungewöhnliches Element, das vielleicht sogar erst auf den zweiten Blick Sinn macht – im Beispiel hier etwa die Balkengrafik, die die Fertigkeiten des Bewerbers beschreibt.

15. Die Künstlerische

Farbpsychologie spielt in beinahe allen Bereichen des Lebens eine wichtige Rolle – ebenso bei Bewerbungen. Wenn du in deinem Lebenslauf farbige Blöcke verwendest, unterteilst du ihn nicht nur geschickt in einzelne Bereiche, du kannst ihn auch wie ein kleines Kunstwerk aussehen lassen und so zusätzlich Kreativität vermitteln.

16. Die Graphische

Du bewirbst dich für einen Job, bei dem du viel mit Daten und Diagrammen zu tun hast? Dann nutze doch auch Grafiken in deinem Lebenslauf, um deinen Werdegang und deine Fähigkeiten schön zu visualisieren. Diese Vorlage hier macht es kreativ vor.

17. Die Trennende

Ein Lebenslauf ist nicht nur eine Sammlung an Fakten, sondern auch immer eine Einschätzung deiner selbst. Wenn du in deinem Lebenslauf „Fakten” von „persönlichen Ansichten/Zielen” trennen möchtest, dann ist die Nutzung einer farblich getrennten Seitenleiste eine tolle Option dafür.

18. Die Launige

Wenn Kreativität gefragt ist, dann sind den Möglichkeiten im Grunde keine Grenzen gesetzt. Dieses Lebenslauf-Muster hier nutzt einige tolle Ideen – von niedlichen Illustrationen über interessante Grafiken bis hin zu kräftigen Farbkontrasten.

19. Die Gezeichnete

Auch der Hintergrund deines Lebenslaufs kann deinen Tätigkeitsbereich, den Job, für den du dich bewirbst, oder deine Persönlichkeit subtil, aber wirkungsvoll in Szene setzen.

20. Die Akzente-setzende

Wie vorhin schon erwähnt, spielen Farben in der menschlichen Wahrnehmung eine große Rolle. Wenn du ein eher schlichtes Format für deinen Lebenslauf bevorzugst, dann lockere es doch mit einer Akzentfarbe oder einem Symbol auf.

Tipp: Wo es sich anbietet, kannst du zusätzlich darauf achten, dass die Farbe zu deinem Tätigkeitsbereich passt – im Beispiel oben wurde etwa ein passendes Neongrün für den technischen Bereich verwendet.

21. Die Ansprechende

Kleine Aufforderungen – oder sogenannte Call to Actions (CTAs) – werden in der Werbung immer wieder verwendet – warum also nicht auch in deinem Lebenslauf? Hier wurde beispielsweise die Überschrift der Kontaktdaten in eine solche verwandelt.

22. Die Rechteckige

Regelmäßig-unregelmäßige Formen wirken schick und spannend – genau wie Trendfarben. Diese Lebenslauf-Vorlage macht es gekonnt vor.

23. Die Grüne

Scheu dich nicht davor, deine Liebe zu Farben und Design-Schrägheiten auch in deinem Lebenslauf zu zeigen – gerade dann, wenn das von dir später auch im Job verlangt werden wird.

24. Die Gerahmte

Bildern und Urkunden verpasst man Rahmen, um sie edel und besonders wirken zu lassen – denselben Trick kannst du auch ganz einfach bei deinem Lebenslauf einsetzen.

25. Die Zweispältige

Der traditionelle Lebenslauf listet deine Daten, Erfahrung und Fertigkeiten in einer Spalte vertikal auf. Eine kreative Art, dieses klassische Konzept ein wenig auf den Kopf zu stellen und somit frischen Wind in deine Bewerbung zu bringen, ist es, zwei Spalten und einen Klecks Farbe zu nutzen, um die Bereiche klar abzugrenzen.

26. Die Halbierte

Magst du es klassisch, aber dennoch interessant, dann kannst du dich auch einfach für ein ganz simples Design in Grautönen entscheiden, das dank der zwei gleich großen Spalten und der farblichen Trennung zum Hingucker wird.

27. Die Gekleckste

Wenn du dich für einen Job bei einer Bank oder Versicherung bewirbst, ist diese Lebenslauf-Vorlage vielleicht nicht unbedingt die erste Wahl – wenn es aber darum geht, deine verspielte Seite oder deine kreative Ader zu präsentieren, dann bist du hier goldrichtig.

28. Die Kontrastreiche

Neon- bzw. Pastellfarben auf Schwarz stechen auf alle Fälle hervor. Wenn du also Eindruck schinden und gleichzeitig Stil beweisen möchtest, dann könnte dieses Lebenslauf-Muster etwas für dich sein!

29. Die Schlichte

Simpel, klassisch, aber dennoch absolut stilsicher: Schlicht muss nicht gleich langweilig bedeuten, wie dieses schicke Lebenslauf-Design mit ein paar Farbtupfern beweist.

30. Die Monogramm-ige

Wenn du professionell und etabliert wirken möchtest, aber kein eigenes Logo hast, dann nutze doch stattdessen einfach eins, das auch Platz für ein Monogramm in deinem Lebenslauf lässt, wie diese Vorlage hier.

31. Die Gestrichelte

Trennlinien können schnell hart wirken. Um das Ganz etwas zu entschärfen und dennoch für übersichtliche Strukturen zu sorgen, kannst du statt durchgehenden, einfach gestrichelte Linien nutzen, wie diese Lebenslauf-Vorlage hier vormacht:

32. Die Gedeckte

Je nach Branche solltest du auch die Farben in deinem Lebenslauf anpassen. Während helle Farben bzw. Pastellfarben eher verspielt wirken, suggerieren dunkle Farben unter anderem Kompetenz und Genauigkeit. Mit dieser ungewöhnlichen Farbkombination hier fällt dein Lebenslauf auf jeden Fall auf:

33. Die Muntere

Helle Farben, kombiniert mit Weiß, wirken munter und aufmerksam. Dieser Lebenslauf hier sprüht vor Energie und vermittelt deine Bereitschaft, voller Elan in den neuen Job zu starten.

34. Die Portraitierte

Mittlerweile ist es nicht mehr in jeder Branche unbedingt üblich, Bilder von sich selbst in den Lebenslauf einzufügen – aber viele Bewerber machen das noch immer gerne. Falls du also ein Bild von dir hinzufügen möchtest, dann wäre vielleicht dieses Lebenslauf-Design etwas für dich. Tausche einfach das Foto gegen ein professionelles von dir aus und schon kannst du die Vorlage kostenlos verwenden:

35. Die mit Portfolio

Falls du in der Kreativbranche tätig bist oder einfach nur gerne deine kreative Seite zeigen möchtest, dann kannst du auch selbst gemachte Bilder und Illustrationen in deinen Lebenslauf mit reinnehmen, um gleich eine Art Portfolio daraus zu machen. Hier wäre eine Vorlage, die Platz für ein Bild lässt:

36. Die Verspielte

Dass ein verspielter Lebenslauf auch in klassischen Berufen gut eingesetzt werden kann, zeigt diese moderne, aber doch freundliche und zugleich professionelle Lebenslauf-Vorlage hier:

37. Die Knallige

Gelb als Signalfarbe sticht sofort ins Auge, fühlt sich aber etwas positiver an als Rot. Bei dieser schicken, modernen Lebenslauf-Vorlage wird das knallige Gelb zudem mit klassischem Schwarz-Weiß kombiniert, was perfekt zusammenpasst. Auch hier gilt: Tausche einfach das Foto gegen eines von dir aus und verwende die Vorlage kostenlos.

38. Die Dreifarbige

Lebensläufe für kreative Berufe sollten sich ebenso kreativ präsentieren und dein Können somit schon vorwegnehmen. Diese schicke Lebenslauf-Vorlage in drei schön aufeinander abgestimmten Farben zeigt deinen neuen Kunden oder potenziellen Arbeitgebern sofort, dass du etwas von deinem Handwerk verstehst.

39. Die Zielstrebige

Gelb und Schwarz sind nicht ohne Grund in den Logos vieler Firmen zu finden, die Aktivität und Fitness bewerben: Beide Farben zusammen wirken bestimmt, motiviert und voller Tatendrang. In Kombination mit schönen Formen wie in dieser Lebenslauf-Vorlage hier vermitteln sie ein Gefühl von Engagement.

40. Die Monochrome

Farben können einen Lebenslauf aufwerten, aber auch ein schön eingesetztes monochromes Farbschema macht sich gut, wirkt schlicht bzw. simpel und somit auf das Wesentliche fokussiert. Diese Vorlage hier kannst du kostenlos nutzen, wenn du das Foto gegen ein eigenes (oder dein Logo) austauscht.

41. Die Schlagwortartige

Wenn jemand um Bewerbungen bittet, erreichen ihn üblicherweise Dutzende, oft sogar Hunderte Schreiben – umso vorteilhafter ist es für dich als Bewerber natürlich, wenn man deine wichtigsten Eckdaten schon auf den ersten Blick sehen kann. Diese Vorlage hier fasst deinen beruflichen Werdegang und deine Fähigkeiten in Stichworten übersichtlich zusammen. Auch hier kannst du das Foto gegen ein eigenes tauschen, um die Vorlage gratis zu nutzen.

42. Die Florale

Blumige Designs wirken verspielt und passen bestimmt nicht zu allen Berufsgruppen – wenn du aber mit natürlichen oder kreativen Themen wie Landschaftsgestaltung, Inneneinrichtung, Design oder auch Mode zu tun hast, passt diese Lebenslauf-Vorlage hier perfekt zu dir:

43. Die Geometrische

Innenarchitekten sind üblicherweise sehr versiert, was hübsche, geometrische Designs anbelangt. Diese Lebenslauf-Vorlage hier gibt sich in Sachen schicker Design-Elemente ebenfalls keine Blöße und passt demnach perfekt zu allen kreativen Bewerbern.

44. Die Farbenfrohe

Bewerbungen und Lebensläufe sollen zwar immer professionell wirken, müssen aber auf keinen Fall auch immer sehr ernst aussehen. Ein paar Farbkleckse hier und da, ein paar hübsche Muster, und schon wirkt dein Schreiben viel fröhlicher und macht dich als Person schon beim Lesen sympathisch, ohne von deinen Fähigkeiten abzulenken.

45. Die Gestreifte

Eine tolle Möglichkeit, deinen Lebenslauf lebendiger wirken zu lassen, ohne ihn mit Farben oder Formen zu überladen, ist es, Abstufungen des gleichen Farbtons zu verwenden, um Abschnitte voneinander zu trennen. Diese Vorlage hier macht das gekonnt vor:

46. Die Umschlossene

Diese Lebenslauf-Vorlage hier ist eindeutig eigenwillig, zieht aber gerade deshalb sofort alle Blicke auf sich. Die persönlichen Daten werden hier mithilfe eines dicken, schwarzen Rahmens vom beruflichen Teil abgegrenzt.

47. Die Verspielte

Hier haben wir eine Lebenslauf-Vorlage für dich, die das genaue Gegenteil von minimalistisch und schlicht ist: Farbenfroh und verspielt vermittelt sie Kreativität und ungewöhnliche Ideen – also alles, was ein guter Designer haben sollte. Einmal mehr kannst du hier das Foto gegen ein eigenes austauschen und die Vorlage so kostenlos nutzen.

48. Die Illustrierte

Aus zahlreichen Bewerbern hervorzustechen, ist nicht einfach – vor allem dann nicht, wenn alle in etwa die gleichen beruflichen Fertigkeiten besitzen. Da hilft es zumindest, einen Lebenslauf vorzulegen, der mit Blickfang-Elementen in Erinnerung bleibt. Diese Vorlage hier zeigt, dass Symbole, Zeichnungen, Illustrationen oder auch dein eigenes Logo gekonnt zum Hingucker werden können:

49. Die Organisierte

Bei dieser Vorlage weiß man gar nicht, was einen mehr begeistert: Das schlichte, aber unglaublich ansprechende Design oder die Fertigkeiten selbst. Der Lebenslauf schafft es, viele Infos übersichtlich auf wenig Raum unterzubringen und sie dabei auch noch visuell interessant aufzubereiten.

50. Die Prozentuelle

Eine interessante Möglichkeit wäre auch, deinen Kompetenzgrad in diversen Bereichen als Prozentwerte anzugeben, wie in dieser Vorlage hier. So kannst du Abstufungen schaffen, anstatt bloß Beschreibungen wie „Basiswissen“ oder „Sehr gut“ einzusetzen, und kreierst gleichzeitig ein spannendes Element in deinem Lebenslauf, das dazu motiviert, genauer hinzuschauen.

51. Die Funkelnde

Kleine Symbole, die gewisse Konzepte vermitteln – wie etwa ein Diamant, der für Qualität steht – fügen deinem Lebenslauf subtile Botschaften hinzu, die unterbewusst auf den Leser deiner Bewerbung wirken können. Natürlich kannst du das Symbol hier auch gegen ein beliebig anderes austauschen – beispielsweise etwas, das speziell zu dir oder deiner Branche passt.

52. Die Dreidimensionale

Schlagschatten oder Elemente mit Reliefwirkung verleihen deinem Lebenslauf visuelle Tiefe und Struktur. So bleibt alles schön übersichtlich und wirkt ordentlich bzw. organisiert.

53. Die Klare

Hellblau und weiß wirkt traditionell klinisch rein und hygienisch, weshalb sich die Farben bestens für Lebensläufe im Sanitäts- und Medizinbereich anbieten. Tausche das Bild in dieser Vorlage aus, um sie kostenlos nutzen zu können.

54. Die Dünnlinige

Linien können als Trennlinien dienen, aber wie hier auch als Ersatz für farbig unterlegte Überschriften oder andere Fonts dienen. Diese Lebenslauf-Vorlage hier mag auf den ersten Blick schon beinahe etwas zu liniert wirken, sieht aber dennoch schön strukturiert und keinesfalls überladen aus.

55. Die Industrielle

Mit ihrem schlichten schwarz-weißen Farbschema, dem einfachen Font und dem minimalistischen Design wirkt diese Lebenslauf-Vorlage hier simpel, zielstrebig und modern.

Hast du dich entschieden, welche Elemente du in deinem eigenen Lebenslauf nutzen möchtest? Dann klicke entweder direkt auf eine der Vorlagen oben und passe sie nach Lust und Laune an oder starte in Canva mit einer leeren Leinwand und gestalte deinen Lebenslauf in wenigen Klicks von Grund auf selbst.

Du findest auf Canva auch noch ganz viele weitere moderne Vorlagen, mit denen du ohne Probleme einen kreativen Lebenslauf erstellen und gestalten kannst. Manche von ihnen beinhalten kostenpflichtige Elemente, wie etwa ein Beispielfoto oder Illustrationen, die du aber ganz einfach gegen eigene Bilder oder andere Symbole austauschen kannst.

Sobald du mit deinem Lebenslauf für die nächste Bewerbung zufrieden bist, kannst du ihn ganz einfach als PDF speichern und versenden. Wir wünschen viel Erfolg!

Verwandte Artikel

Alle anzeigen

Group 3 (3) (1)

Erwecke deine Ideen innerhalb von wenigen Minuten zum Leben.

Mit dem einfachsten Designprogramm der Welt kannst du dich selbst ausdrücken.