Mit Canva ganz einfach klar strukturierte Rechnungen erstellen

Mit dem kostenlosen Rechnungs-Gestalter von Canva kannst du in Minutenschnelle professionelle Rechnungen für deine Kunden erstellen. Benutze ein durchgängiges Branding, indem du mit wenigen Klicks dein eigenes Logo sowie deine Markenfarben und -schriftarten in eine der Hunderten von flexiblen Rechnungsvorlagen einfügst.

How to make an invoice - Canva

Eine individuelle Rechnung mit Stil erstellen

Zu deiner Markenidentität gehört so viel mehr als nur deine Beiträge in sozialen Medien. Mindestens genauso wichtig ist eine zuverlässige Servicequalität deinen Kunden gegenüber.

Mit dem kostenlosen Rechnungs-Gestalter von Canva kannst du Hunderten von professionellen Rechnungsvorlagen deine persönliche Note verleihen und so ein langweiliges Rechnungsdokument zu einem Teil deines Markenerlebnisses machen.

In wenigen Schritten zu deiner Rechnung:

  1. Leere Seite öffnen

    Öffne zunächst Canva auf dem Desktop oder Mobilgerät. Wenn du ein neuer Benutzer bist, registriere dich bei Canva über dein Google- oder Facebook-Konto. Wenn du unsere Seite schon mal besucht hast, melde dich einfach an. Suche als nächstes nach dem Designtyp „Rechnung“.

  2. Eine Vorlage wählen

    Brauchst du Inspiration? Durchstöbere Rechnungsvorlagen für alle Branchen, Stile und Themen. Verwende die Suchfunktion, um deine Ergebnisse zu filtern. Klicke auf eine Vorlage, die dir gefällt, um sie deiner Seite hinzuzufügen.

  3. Entdecke noch mehr Funktionen

    In der Bibliothek von Canva findest du professionelle Stockfotos, Bilder, Illustrationen und andere Grafiken. Wähle deinen eigenen Hintergrund, das Farbschema und die Schriftarten. Verwende Rahmen, Linien und Raster, um deinem Design Struktur zu verleihen.

  4. Weitere Anpassung

    Füge deine persönliche Note mit deinen eigenen Bildern, Logos und anderen Markenelementen hinzu. Kombiniere Elemente aus verschiedenen Vorlagen. Experimentiere mit dem Layout, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

  5. Drucken oder teilen

    Lade deine Rechnung als druckfertige PDF-Datei herunter, oder teile sie direkt aus dem Editor per E-Mail. Oder erstelle hochwertige Drucke deines Designs mit Canva Print. Möchtest du später Änderungen vornehmen? Gehe jederzeit zurück zum Editor und aktualisiere deine Rechnung.

Jetzt eine Rechnung erstellen

Dein Design speichern und wiederverwenden

Sobald du zufrieden mit deinem fertigen Rechnungsdesign bist, kannst du es mit dem kostenlosen Rechnungs-Gestalter von Canva speichern und mit einem Klick kopieren.

So kannst du ganz einfach Rechnungen für mehrere Kunden erstellen, ohne jedes Mal von vorn anfangen zu müssen.

Ändere einfach die Informationen – speichern, verschicken, fertig!

Deine eigenen Markenressourcen hochladen

Mit dem kostenlosen Rechnungs-Gestalter von Canva kannst du kinderleicht dein eigenes Logo und deine Bilder hochladen.

Unsere Vorlagen sind vollkommen flexibel, d. h. du kannst alle Farben, Formen und Schriftarten der Vorlage beliebig anpassen.

Mit Tausenden von Farben und Schriftarten und Millionen von hochwertigen Bildern und Illustrationen sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt.

Rechnungen direkt aus Canva per E-Mail an deine Kunden senden

Sobald deine Rechnung fertig ist, kannst du sie per E-Mail direkt an deine Kunden senden. Klicke dazu einfach auf die „Teilen“-Schaltfläche und wähle „Darf ansehen“ aus oder lade dein Design als druckfertige PDF- oder Bilddatei herunter.

Möchtest du weitere Änderungen vornehmen? Kein Problem! Du kannst mit jedem Webbrowser oder auch über dein mobiles Gerät auf alle deine Designs zugreifen. Lade dir dazu einfach unsere kostenlose iOS- oder Android-App aus dem App Store oder über Google Play herunter.

Häufig gestellte Fragen

Eine Rechnung sollte Folgendes beinhalten:

  • die Namen und Kontaktinformationen beider involvierter Parteien
  • die Rechnungsnummer und alle weiteren wichtigen Nummern oder Codes
  • eine Beschreibung der getätigten Arbeit
  • die Menge der abgeschlossenen Aufträge
  • die Zahlungsbedingungen und den Zeitplan
  • das Honorar für die Arbeit.

Rechnungen müssen nicht unterschrieben werden. Für Verträge, die vor Beginn der Arbeiten erstellt werden, ist normalerweise eine formelle Unterschrift erforderlich. Eine Unterschrift auf deinen Rechnungen ist allerdings nicht notwendig. Je nach Unternehmen gibt es sicherlich Ausnahmen, doch dies ist die Regel.

Die meisten Arbeitgeber und Arbeitnehmer verwenden eine Vorlage, um ihre Rechnungen auch garantiert professionell aussehen zu lassen. Halte das Design einfach, sauber und minimal, damit alle Zahlen und Details klar ersichtlich sind. Verwende kühle Farben wie Schwarz, Grau und Blau. Halte dich an klassische, lesbare Schriften.

Noch mehr Designs für geschäftliche Zwecke