Raster sind eine fantastische Methode für das Layout deiner Bilder – egal, ob du ein Moodboard zum Steigern deiner Vorstellungskraft oder eine atemberaubende Grafik für deine Seite in sozialen Medien erstellst.

Vom Beatles-Album-Cover A Hard Days Night bis zu den großartigen Arbeiten von Piet Mondrian: Designs auf Rasterbasis sprechen unseren Sinn für Struktur und Form an. Auch du kannst mit Designrastern experimentieren, indem du auf "Layout" klickst und eines unserer vielen Designraster wählst. Ziehe ein Designelement in einen der offenen Rahmen und dann kann es losgehen.

Verwende Raster als Basis deines Projekts. Von einfachen Designs mit drei Rahmen bis zu komplexen Arrangements, die perfekt für Mood-Boards geeignet sind, bieten Designraster dir Raum für Visionen und spielerisches Gestalten. Du hast unglaublich viele Möglichkeiten!

Mit dem Verwenden von Rastern in Canva beginnen
Mit dem Verwenden von Rastern in Canva beginnen

Mit Rastern einen Blitzstart deiner Kreativität hinlegen

Eine bewährte und gute Methode zum Fördern der Kreativität besteht darin, dir selbst Einschränkungen aufzuerlegen. Das inspiriert zu Querdenken und bringt neue Lösungen für Designprobleme. Ein Raster als Basis ist eine großartige Methode, mit deinem Design zu beginnen und zu planen, wie du deine Fotos zuschneiden und vorbereiten wirst. Wenn du das nächste Mal bei einer Fotocollage eine kreative Blockade hast, schaue dir unsere Auswahl von Rastern an und starte mit ein wenig Brainstorming.

Auswählen eines Rasterlayouts für künstlerisches Zuschneiden

Mit den Designrastern erledigen wir alles für dich. Wenn du ein Foto in das Rasterfeld ziehst, sorgen wir dafür, dass es passt. Aber der wirkliche Spaß beginnt, wenn du auf "Zuschneiden" klickst, um das Foto in der Größe zu verändern, es neu zuzuschneiden und neu zu positionieren. Durch Zuschneiden kann Spannung und Fokussierung oder ein Gefühl von Raum geschaffen werden. Du kannst sogar versuchen, ein Foto in einem einzelnen Design auf verschiedene Arten zuzuschneiden, um einen Eindruck von Vollständigkeit und Intensivierung zu schaffen.

Mit dem Verwenden von Rastern in Canva beginnen
Mit dem Verwenden von Rastern in Canva beginnen

Verwenden von Akzenten und Kontrasten in Rastern durch Farben

Designraster sind unendlich vielseitig. Du kannst Raster beispielsweise mit mehr als nur Fotos füllen. Fülle ein Kästchen mit einer Farbe, indem du das Kästchen markierst und dann eine Farbe aus der Palette oder dem Farbrad wählst. Gib deinem Raster eine Farbe, um Balance und Textur zu erzeugen, oder füge das Design durch eine gemeinsame Schattierung zusammen.

Einfügen von Text, um dein Raster aussagekräftig zu machen

Mit Canva kannst du Designelemente in Schichten übereinander legen, sodass du viele Möglichkeiten hast, um deine Designraster noch weiter zu verbessern. Versuche, Text in einen Rahmen oder sogar über mehrere Rahmen hinweg einzufügen. Du kannst einen unserer vielen vorgefertigten Texthalter mit perfekt passenden Schriftarten und Effekten einfügen oder mit der vielseitigen Textfunktion einen eigenen erstellen.

Mit dem Verwenden von Rastern in Canva beginnen
Mit dem Verwenden von Rastern in Canva beginnen

Verwenden von Rastern, um eine Geschichte zu erzählen

Ebenso wie die Seiten eines Comics können auch Raster verwendet werden, um Zeit und Bewegung darzustellen. Du solltest aber nicht denken, dass Raster nur zum Anzeigen von Heldengeschichten geeignet sind! Raster sind auch perfekt für Anleitungen, Diagramme und sogar für das Erstellen von Foto-Comics. Dazu kannst du deine eigenen Aufnahmen hochladen und sie durch Wortballons ergänzen. Beim Teutates!