So erstellst du mit Canva ein virtuelles Klassenzimmer

Tafel mit Kreideschift: Homeschooling - so erstellst du ein virtuelles Klassenzimmer

Lernen kann man nicht nur in der Schule – viel wichtiger als WO man lernt, ist, WIE man lernt. Wir helfen dir dabei, die ideale virtuelle Lernumgebung zu schaffen.

Wenn Schüler statt in der Schule von zu Hause aus lernen, dann hängt der Lernerfolg oft davon ab, wie effektiv technische Hilfsmittel genutzt werden, um den Lernprozess zu vereinheitlichen und zu unterstützen. Auftritt Canva for Educaton. Egal, ob du die Plattform für exklusiven Heimunterricht nutzen möchtest, oder einfach die Lernerfahrung der Schule mit digitalen Materialien unterstützen willst, wir helfen dir dabei, dein virtuelles Klassenzimmer für den bestmöglichen Erfolg deiner Schüler vorzubereiten.

Was ist Canva for Education?

Canva for Education ist eine lern-fokussierte Erweiterung für Bildungseinrichtungen, die interaktives Unterrichten sowie Lernen in virtuellen Umgebungen ermöglicht. Wann immer es nicht machbar ist, Schüler im Klassenzimmer zu vereinen, oder Lernen via Internet einfach bevorzugt wird, kann Canva for Education dabei helfen, eine Lernumgebung zu schaffen, die den fortlaufenden, zugänglichen und strukturieren Unterricht in realen Schulen bestmöglich nachahmt. Kurz gesagt: Canva for Education führt den regulären Klassenunterricht online fort, während es sämtliche technologischen Hürden, die mit E-Learning oft einhergehen, aus dem Weg räumt.

Warum Canva for Education nutzen?

Canva for Education ist perfekt für Lehrende, die auf Online-Unterricht umsteigen möchten, aber auch für all jene, die die Kreativität im traditionellen Klassenzimmer steigern möchten. Der größte Vorteil daran ist, dass Unterrichtende – und alle ihre Schüler – vollkommen kostenfrei auf die Plattform zugreifen können, ganz ohne inhaltliche oder zeitliche Begrenzung.

Praktischerweise ist Canva for Education zudem mit beliebten Plattformen kompatibel, darunter Dropbox, Google Drive oder Google Classroom. Wenn du dich bei uns anmeldest, heißt das also nicht, dass du deshalb auf bereits von dir etablierte Prozesse verzichten musst. Mit seinen leicht nutzbaren Features und der Single-Sign-on-Funktion für Schüler, ist Canva for Education wirklich für jeden geeignet.

Als Unterrichts-Tool ist es zudem großartig darin, Kreativität zu fördern, die Zusammenarbeit innerhalb der Klasse zu steigern und Arbeitsabläufe zu vereinfachen.

Auf Canva stehen dir und deinen Schülern auch etliche praktische Vorlagen zur Verfügung, die du im Unterricht einsetzen kannst, darunter schicke Präsentationen, aber auch Arbeitsblätter, Infografiken und mehr. Sieh beispielsweise hier:

Die Features von Canva for Education

Wir gehen nun etwas näher darauf ein, was du alles mit Canva for Education machen kannst.

Greife auf tausende hochwertige Bilder und Grafiken zu

Schülerpräsentationen und Projekte werden sofort viel spannender, wenn sie mit Canva erstellt werden, wo dir und deinen Schützlingen über 60.000 Vorlagen – von Postern über Notizzettel bis hin zu Stundenplänen –, Millionen von Bildern, tausende Schriftarten sowie über 800.000 Illustrationen und Symbole zur Verfügung stehen. Hier könnt ihr also eurer Kreativität völlig freien Lauf lassen.

Die verfügbaren Bilder und Vorlagen von Canva reichen in alle möglichen Bereiche und decken jeglichen Stil ab, um deine Arbeiten denkbar einzigartig zu gestalten. Außerdem kannst du jede Vorlage ganz deinen persönlichen Vorlieben anpassen. Hier sind zwei davon zur Inspiration:

Intuitive Zusammenarbeit

Mit simplem Drag-and-Drop und einfach anpassbaren Elementen, ist unsere Plattform sehr intuitiv im Gebrauch und für Nutzer auf jedem technischen Niveau – vom Anfänger bis zum Profi – einfach zu bedienen. Besonders deutlich wird das in Sachen Zusammenarbeit im virtuellen Klassenzimmer: Durch die Einbindung weiterer populärer Plattformen wie Google Classroom, dient Canva for Education als zentraler Anlaufpunkt für Lehrer und Schüler, wo sie ihre Aufgaben und Übungen bereitstellen bzw. abrufen sowie ihre Arbeiten, Projekte und mehr miteinander teilen können.

Lade eine breite Palette an Dateitypen herunter

Egal, an welcher Art von Projekt du mit deiner Klasse arbeitest, wir haben das richtige Dateiformat für dich: Designs, die du bei Canva erstellst, können in JPG, PDF, PPT, GIF und auch als Video-Format heruntergeladen werden, damit deine Schüler ihre Ideen auch genauso zum Leben erwecken können, wie sie sich das ursprünglich vorgestellt haben.

So legst du mit Canva for Education los

Um direkt loszustarten, gehst du am besten auf die Startseite von Canva for Education und registrierst dich zunächst einmal mit deiner Schul-E-Mail-Adresse. Dort kannst du dir übrigens auch noch mal einen Überblick über die wichtigsten Features und Tools verschaffen, die dir unsere Plattform liefert. Nach der Anmeldung solltest du von uns innerhalb von etwa 24 Stunden eine Bestätigungs-Mail bekommen, mit der dein Account genehmigt wird – und dann kann es auch schon losgehen.

Wir zeigen dir nun in einer Videoreihe, wie du Canva for Education für deine Schüler und dich einsetzen kannst.

Tipp: Für deutsche oder anderssprachige Untertitel einfach in den Einstellungen der Videos die Subtitles in der gewünschten Sprache einschalten.   

01. Wie du deine Schüler zu Canva hinzufügst

Sobald du dich erfolgreich registriert hast, kannst du damit beginnen, deine Schüler einzuladen. Hier zeigen wir dir, wie das funktioniert:

02. Wie du mit deinen Schülern zusammenarbeitest

Um eine erste Idee davon zu bekommen, wie du Canva for Education einsetzen kannst, stell dir die Plattform als virtuelles Klassenzimmer vor. Hier kannst du Unterhaltungen und Diskussionen zum Stoff führen, Aufgaben erteilen bzw. erklären, Schüler zum konzentrierten Werken alleine lassen, bevor sie ihre fertigen Arbeiten auch direkt dort hochladen oder etwa Feedback zu erledigten Aufgaben geben – alles an einem Ort.

In unserem Video erklären wir dir, wie du einige dieser Dinge Schritt für Schritt machst:

03. Wie du Aufgaben für deine Klasse postest

Nachdem du eine Canva-Vorlage ausgewählt und deinen Wünschen entsprechend angepasst hast, kannst du diese direkt an deine Schüler weitergeben. Klicke dafür einfach den „Veröffentlichen”-Button in der rechten oberen Ecke und scrolle dann runter, um die Art der Veröffentlichung zu wählen: Beispielsweise kannst du die Vorlage direkt in deinen Google Classroom posten, oder du könntest einen teilbaren Link erstellen, den du nur jenen Schülern schickst, die auch genau diese Aufgabe bearbeiten sollen. Oder du lädst dir die Vorlage als PDF runter und teilst sie dann per E-Mail, Dropbox oder Google Drive. Welche Option du wählen möchtest, liegt ganz bei dir.

Hier zeigen wir dir anschaulich, wie du Vorlagen nach deiner Bearbeitung speicherst und/oder teilst:

04. Wie du Kommentare für deine Schüler hinterlässt

Feedback ist eines der wichtigsten Tools, die einem als Lehrer zur Verfügung stehen und glücklicherweise kannst du dieses mit Canva for Education auch aus der Ferne geben. Sogar noch besser: Die Feedback-Funktion bei Canva ist nicht bloß einseitig, sondern findet als Dialog zwischen dir und deinen Schülern statt – oder anders ausgedrückt: Während du Kommentare zu Arbeiten deiner Schützlinge geben kannst, können diese dir auch Fragen stellen, die du dann wiederum beantworten kannst, um sicherzustellen, dass auch alle Aufgabenstellungen klar sind und deine Schüler wissen, was zu tun ist.

Alles, was du dafür tun musst, ist irgendwo in die entsprechenden Arbeit zu klicken und dann das Sprechblasen-Symbol mit dem kleinen Plus-Zeichen rechts zu wählen. Daraufhin kannst du dann entsprechende Personen markieren und deine Kommentare in das Textfeld schreiben. Bestätige per Klick auf „Kommentar” und der bzw. die Empfänger erhalten eine Benachrichtigung und können dann direkt im Antwortfeld zurückschreiben. Umgekehrt können natürlich auch deine Schüler fragen an dich richtigen, in dem sie dich markieren.

05. Wie deine Schüler Aufgaben abgeben können

Nachdem deine Schüler ihre Aufgaben abgeschlossen haben, können sie sie in wenigen Klicks and dich übermitteln. In der rechten oberen Ecke gibt es dafür den Button „An Lehrer senden”. Dort müssen sie dann nur noch die entsprechende Lehrkraft aus dem Menü auswählen, können noch einen Kommentar im Textfeld hinzufügen, und dann auf „Senden” klicken. Du bzw. der gewählte Lehrer erhält dann die Abgabe und kann sie kontrollen und kommentieren.

Hier haben wir noch zwei Vorlagen für mögliche Aufgaben für dich – zwei Infografiken, die du entweder als Lernmaterial verschicken oder aber deinen Schülern als Vorlage für ihre eigenen Infografiken zukommen lassen kannst.

Wie du siehst, wird E-Learning mit Canva for Education selbst für Online-Unterricht-Neulinge zur kinderleichten, kreativen Aufgabe. Wir wünschen dir und deinen Schülern viel Erfolg und Freude beim Unterrichten und Lernen!

Verwandte Artikel

Alle anzeigen

Group 3 (3) (1)

Erwecke deine Ideen innerhalb von wenigen Minuten zum Leben.

Mit dem einfachsten Designprogramm der Welt kannst du dich selbst ausdrücken.