Slow Motion Video Feature Banner

Schaffe Dramatik und erwecke Emotionen mit einem Slow-Motion-Video

Fessle dein Publikum, indem du die besten Momente deines Videos verlangsamst. Setze Zeitlupen-Effekte ein, um Spannung aufzubauen und für mehr Action zu sorgen. Dann lade dein Video ohne Wasserzeichen herunter oder teile es online – mit dem kostenlosen Slow-Motion-Tool von Canva.

Verleihe deiner Geschichte mehr Tiefe

Adjust video speed for a slow motion effect

Verwandle Clips in Slow-Motion-Videos, um sie dramatischer wirken zu lassen und dein Publikum damit zu beeindrucken. Mit dem Editor für Slow-Motion-Videos von Canva kannst du wichtige Momente verlangsamen, beispielsweise eine Einstellung, in der sich Lichter durch die Natur bewegen, den Moment, in dem sich ein Charakter verliebt, oder eine besonders tragische Szene. Wenn du die Tempo-Monotonie deines Videos durchbrichst, steigerst du die Spannung deiner Zuschauer und sorgst dafür, dass sie alle Details deines Clips sehen und fühlen können — selbst jene, die sie sonst vielleicht gar nicht bemerken würden. Lade dein Video einfach hoch, klicke es an und stelle dann unter „Wiedergabe“ mit dem entsprechenden Schieberegler die gewünschte Geschwindigkeit ein. Das Endresultat? Ein cooler Zeitlupen-Effekt, der schnelle Momente etwas länger andauern lässt.

Slow-Motion-Effekte und mehr

Add music to your slow motion videos

Zeige deine Kreativität und nutze unsere Tools zur Online-Videobearbeitung, um dein Storytelling auf die nächste Stufe zu bringen. Spiele dein Video in Zeitlupe ab und verbessere es dann weiter, indem du mit verschiedenen Übergangs(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet)-Stilen, Bewegungspfaden(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet), witzigen Filtern(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet) oder Musik(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet) experimentierst, die die Stimmung, die du vermitteln möchtest, geschickt ergänzen. Von der Hervorhebung eines großartigen Sportmoments bis hin zur Präsentation deines neuen Produkts in Aktion — Canva macht das Einfügen von Slow-Motion-Effekten, das Erstellen eines Cartoons(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet) oder das Upgrade deines Filmmaterials von „gut“ zu „großartig“ kinderleicht.

Atemberaubende Videos für unterschiedliche Plattformen

Instantly share your slow motion videos

Slow-Motion-Videos können für alles Mögliche verwendet werden — von der Verewigung unglaublicher sportlicher Leistungen bis hin zum Verkauf eines Produkts, das eine sorgfältige Montage erfordert. Nutze unseren kostenlosen Slow-Motion-Video-Editor, um deinem Filmmaterial Nuance zu geben und überzeugende Inhalte zu produzieren, die dein Publikum begeistern werden — sei es für den YouTube-Kanal deiner Marke oder eine private Instagram-Story. Mit dem Online-Video-Editor(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet) und dem AI-Video-Generator(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet) von Canva hast du die Möglichkeit, deine Videos zu erstellen, zu bearbeiten und sofort zu teilen — alles an einem Ort.

So wandelst du dein Video in Slow-Motion um

How to make a video slow motion
Verlangsame dein Video

Starte Canva über die App oder einen Web-Browser, um auf unseren kostenlosen Editor für Slow-Motion-Videos zuzugreifen. Wähle eine fertig gestaltete Vorlage oder beginne ein neues Design-Projekt auf einer leeren Arbeitsfläche.

Lade das Video, das du verlangsamen möchtest, hoch und ziehe es dann per Drag & Drop in die Zeitleiste. Unser Editor unterstützt die Video-Formate MOV, GIF, MP4, MPEG, MKV und WEBM. Du kannst auch aus den verfügbaren Stockvideos in unserer Medienbibliothek wählen.

Wähle dein Video aus und klicke dann auf „Wiedergabe“. Ziehe den Schieberegler für die Videogeschwindigkeit nach links oder gib eine benutzerdefinierte Geschwindigkeit ein, um dein Video in Slow-Motion umzuwandeln. Du kannst dein Video bis auf das 0,25-fache der ursprünglichen Geschwindigkeit verlangsamen oder mit verschiedenen Wiedergabegeschwindigkeiten experimentieren. Per Klick auf den Play-Button kannst du dir den entsprechenden Slow-Motion-Effekt in Aktion ansehen.

Verbessere dein Video mit den intuitiven Tools aus unserem integrierten Video-Editor. Schneide dein Video zu, um es ins richtige Seitenverhältnis zu bringen, füge Text für Untertitel oder Bildunterschriften ein oder untermale deine Bilder mit aufregenden Sound-Effekten, dir zur Stimmung oder dem Thema deines Slow-Motion-Videos passen. Du kannst auch Sticker, Symbole und andere Design-Elemente aus unserer Medienbibliothek nutzen, um dein Filmmaterial ansprechend zu ergänzen.

Lade dein Slow-Motion-Video herunter oder veröffentliche es direkt aus dem Editor herauf auf Social-Media. Mit einem Canva-Konto wird dein Video zudem automatisch in deinem Dashboard gespeichert, sodass du jederzeit erneut darauf zugreifen und weitere Änderungen daran vornehmen kannst.
Verlangsame dein Video

Häufig gestellte Fragen

Erstelle ein Zeitlupen-Video, indem du über die App oder einen Web-Browser auf unseren kostenlosen Online-Video-Editor zugreifst. Passe die Wiedergabegeschwindigkeit deines Clips mit einem einfachen Schieberegler oder durch Eingabe einer benutzerdefinierten Geschwindigkeit an. Unser Slow-Motion-Video-Editor ist sowohl auf Desktop wie auch Mobilgeräten verfügbar, sodass du deine Videos nahtlos auf jedem Gerät bearbeiten kannst.

Zeitlupe fängt einen Moment in deinem Video ein und verlangsamt ihn. Sie verleiht einer Szene zusätzliche Dramatik und ermöglicht es dem Publikum, mehr Details wahrzunehmen, als wenn das Video mit normaler Geschwindigkeit abgespielt würde. Du kannst Slow-Motion für viele Zwecke einsetzen, von der Darstellung Action-geladener Szenen in Sportübertragungen bis hin zu besonderen Spannungsmomenten in einem Film oder der Hervorhebung von Details in einem Produktvideo, die sonst möglicherweise übersehen würden.

Slow-Motion gibt einen Clip mit einer langsameren Bildfrequenz wieder als in der Original-Aufnahme. Im Wesentlichen wird jeder Frame „ausgedehnt“ , um die Spielzeit zu verlängern. Wurde ein Video bereits mit niedriger Bildfrequenz aufgenommen, führt dies zu mehr Körnungen und einem pixeligen Bild. Wenn du vorhast, ein Video in Slow-Motion umzuwandeln, ist es deshalb am besten, mit der höchstmöglichen Framerate zu filmen. Du kannst zudem auch mit Tools zur Videobearbeitung experimentieren, um die Qualität deiner Clips zu verbessern. Aber denke daran, dass die Ergebnisse von Videoverbesserungen variieren können und deine Ausgabe möglicherweise nicht ganz so knackig wird, wie du das gerne hättest.
Anführungszeichen
„@canva ist eine unglaubliche App, mit der man quasi für alles ein Design erstellen kann! So viele Vorlagen, Schriftarten und Farben – es gibt unzählige Möglichkeiten. Und auch das Bearbeiten, Versenden und Teilen ist ganz einfach. Beste App seit Langem. Ich kann sie nur weiterempfehlen!“

@SpotOnDomain

Weitere Funktionen des Video-Editors entdecken