Stakeholder Maps Hero Banner

Stakeholder-Maps

Veranschauliche mithilfe von Stakeholder-Maps die Beziehungen zwischen allen Personen und Gruppen, die an deinem Projekt beteiligt sind. Gestalte und teile deinen Entwurf mit dem kostenlosen Online-Stakeholder-Map-Editor von Canva.
SkyScanner
Playa Bowls
Painting with a Twist
Realty Austin
Engie
City of Los Angeles

Funktionen des Stakeholder-Map-Editors

Beziehe die richtigen Leute mit ein und sorge für einen erfolgreichen Launch deines Projekt oder Produkts – mit dem Online-Stakeholder-Mapping-Tool von Canva. Unser intuitiver Editor und unsere umfangreiche Sammlung an Design-Elementen machen es dir leicht, deine Stakeholder zu erfassen und ihre Bedürfnisse zu organisieren, um dein Projekt voranzubringen. Beginne bei null oder wähle eine unserer vorgefertigten Vorlagen und passe sie dann einfach an.

Über 20 professionelle Diagramm-Typen zur Auswahl

Professionell gestaltete Vorlagen für die Optimierung deiner Workflows

Datenvisualisierung leicht gemacht – ganz ohne komplizierte Software

Du kannst deine hochauflösende Stakeholder-Map ganz einfach veröffentlichen, teilen oder herunterladen.

Bette deine Stakeholder-Map mühelos in Präsentationen, Berichte und mehr ein

Einfache Drag & Drop-Werkzeuge, entwickelt für Nutzer ohne Design-Erfahrung.


Wie man eine Stakeholder-Map erstellt

How to make a stakeholder map
Erstelle eine Stakeholder-Map(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet)

Starte Canva und suche nach „Stakeholder Map“, um unser Stakeholder-Mapping-Tool zu nutzen.

Stöbere in unserer Sammlung an vorgefertigten, vollständig anpassbaren Stakeholder-Map-Vorlagen. Filtere deine Suche nach Stil, Thema oder Farbe. Oder beginne mit einem leeren Layout und genieße völlige Freiheit bei der Gestaltung deines Designs.

Erstelle deine Stakeholder-Map, indem du alle relevanten Informationen einträgst. Bestimme die Hauptakteure deines Projekts und ihre Rollen, ordne sie nach ihrer Beteiligung an und verbinde sie miteinander. Verwende Rechtecke, Kreise und andere Formen, um jedes Element darzustellen, und zeige dann ihre Beziehungen durch Linien und Pfeile an.

Gestalte deine Stakeholder-Map genau so, wie du willst. Passe die Platzierung aller Elemente an. Kategorisiere Personen und Gruppen nach Farbe. Ändere das Styling der Texte. Du kannst auch passende Symbole, Illustrationen und Vektorgrafiken aus unserer Medienbibliothek einfügen, um deine Ideen visuell darzustellen. Brauchst du mehr Platz, um deine Gedanken zu teilen? Erweitere deinen Entwurf auf ein Whiteboard und lass dich bei der Zusammenarbeit mit deinem Team in Echtzeit inspirieren.

Speichere deine Stakeholder-Map als hochauflösende PNG-, JPG- oder PDF-Datei auf deinem Gerät. Bestelle über Canva Print ein gedrucktes Exemplar oder bette deinen Entwurf in andere Canva-Projekte, Präsentationen oder Berichte ein. Alternativ kannst du dein Design auch per E-Mail teilen oder auf deiner Website sowie auf Social-Media veröffentlichen.
Erstelle eine Stakeholder-Map(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet)

Was ist eine Stakeholder-Map?

Eine Stakeholder-Map ist eine visuelle Darstellung der Menschen und Organisationen, die in dein Projekt involviert sind, und ihrer Beziehungen zueinander. Sie legt fest, wer einbezogen werden sollte, welche Funktion die Person hat und was sie von dir erwartet. Stakeholder-Maps können in verschiedenen Branchen eingesetzt werden, von Tech-Firmen über Unternehmen im Gesundheitswesen bis hin zur Tourismus-Branche. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil des Stakeholder-Managements, da sie dir dabei helfen, die Bedürfnisse der einzelnen Stakeholder in jeder Phase deines Projekts zu verstehen.

Veranschauliche Stakeholder-Beziehungen

Stakeholder Maps Feature Card 01

Mit einer Stakeholder-Map kannst du dich in jeder Phase deines Projekts effektiv mit allen Stakeholdern abstimmen. Nutze das beste Stakeholder-Mapping-Tool online, um mit Canvas Hilfe die wichtigsten Akteure deines Projekts zu identifizieren und ihre Beziehungen darzustellen. Erstelle eine Liste mit allen Beteiligten, kategorisiere sie nach ihrem Einfluss und erstelle dann einen Aktionsplan, um die Dinge voranzutreiben. Mit unserem benutzerfreundlichen Editor und unseren leistungsstarken Funktionen kannst du dein Projekt von Anfang bis Ende ganz einfach auf Kurs halten.

Stelle jedes Detail dar

Stakeholder Maps Feature Card 02

Du bist dabei, einen neuen Markt zu erschließen oder ein neues Produkt zu veröffentlichen? Es kann überwältigend sein, wenn viele Leute involviert sind und man nicht weiß, wo man anfangen soll. Wenn du bei Canva eine Stakeholder-Map erstellst, hast du alle Werkzeuge parat, die du brauchst, um ein klares Bild von deinem Projekt oder Produkt zu zeichnen. Unterscheide Lieferanten von Kunden mit Symbolen, stelle den Kommunikationsfluss mit Verbindungspfeilen dar oder ordne Elemente neu an, um deine Stakeholder nach Hierarchie zu sortieren. Du kannst auch mit Farben und Schriftarten spielen, um genau jene Botschaft zu vermitteln, die du auch vermitteln willst.

Beziehe dein Team mit ein

Stakeholder Maps Feature Card 03

Mit dem Stakeholder-Map-Editor von Canva wird die Zusammenarbeit mit deinem Team zum Kinderspiel. Gib ihnen per E-Mail Zugriff auf deinen Entwurf oder generiere einen Bearbeitungs-Link zum Teilen. Beziehe das ganze Team mit ein, während ihr mit Ideen um euch zu werft und in Echtzeit Einblicke gewinnt. Skizziert eine Engagement-Strategie, listet Ressourcen auf oder stimmt über Prioritäten ab. Keine unnötigen Meetings mehr, um zu kommunizieren – Canvas einfache Funktionen für die Zusammenarbeit helfen euch dabei, Zeit zu sparen, eure Produktivität zu steigern und einen effizienteren Arbeitsablauf zu schaffen.

Arbeite auf einer unendlichen Leinwand

Stakeholder Maps Feature Card 04

Mit Canva gibt es keine Grenzen für den Raum, in dem du deine Ideen entwickeln kannst. Arbeite mit deinem Team zusammen, um die wichtigsten Stakeholder für dein Projekt zu erfassen, Gelegenheiten aufzudecken und mögliche Hindernisse zu überwinden. Klicke einfach auf „Auf Whiteboard erweitern“ und wirke deine Magie. Verwende Haftnotizen, um wichtige Bereiche zu markieren sowie Kommentare und Feedback zu hinterlassen, oder stelle einen Timer, um deine Brainstorming-Sessions abzustoppen. Mit Canva-Whiteboards(wird in einer neuen Registerkarte oder einem neuen Fenster geöffnet) kannst du mehr aus deinen Entwürfen rausholen und deine Ideen in einem geteilten virtuellen Raum erforschen.

Vorlagen für Stakeholder-Maps

Organisiere deine Stakeholder und starte dein Projekt inspiriert von unseren kostenlosen Stakeholder-Map-Vorlagen. Passe die vorgefertigten Stakeholder-Map-Vorlagen in unserer untenstehenden Sammlung individuell an und verwende beliebige Farben, Schriftarten, Symbole und Design-Elemente, um deine Map ganz deinen Wünschen entsprechend zu gestalten.
Anführungszeichen
„Erstelle großartige Grafiken und Diagramme, auch als Nicht-Designer.“

Matylda


Häufig gestellte Fragen

Beim Stakeholder-Mapping werden die Stakeholder vor Beginn eines Projekts auf einer übersichtlichen Karte visualisiert. Sie kategorisiert die Stakeholder unter anderem nach Interesse, Einfluss, Macht, Legitimität und Dringlichkeit. Viele Stakeholder-Mapping-Modelle, etwa das Salienz-Modell und das Macht/Interessen-Raster, verwenden Diagramme, um die Bedürfnisse, Motivationen und Beziehungen der einzelnen Stakeholder auf einen Blick darzustellen.

Stakeholder können als interne oder externe Stakeholder klassifiziert werden. Interne Stakeholder sind Mitarbeiter, die an der Entwicklung deines Produkts oder Projekts beteiligt sind und deshalb einen gewissen Einfluss darauf haben. Einige Beispiele sind der CEO oder Mitglieder der Produktmanagement- und Design-Teams. Externe Stakeholder, wie Kunden oder Medien, befinden sich zwar außerhalb deines Unternehmens, sind aber dennoch in dein Projekt eingebunden. Die Identifizierung interner und externer Stakeholder ist von entscheidender Bedeutung, da sie beide eine Rolle darin spielen, ob dein Projekt zum Erfolg wird.

Es ist wichtig, vor Beginn eines Projekts eine Übersicht über deine Stakeholder zu erstellen, damit du alle Hauptakteure identifizieren kannst und genau weißt, wer in welcher Phase benachrichtigt, kontrolliert und priorisiert werden sollte. Während der Entwicklung deines Projekts oder Produkts, kannst du mit einer Stakeholder-Map die Bedürfnisse der einzelnen Stakeholder vorhersehen, bessere Entscheidungen treffen, potenzielle Konfliktbereiche erkennen und dich zügig um sie kümmern, bevor sie sich zu größeren Problemen entwickeln. Stakeholder-Mapping ist ein wichtiger Bestandteil des Stakeholder-Managements, da es sicherstellt, dass dein Projekt reibungslos abläuft und die Interessen deiner Stakeholder berücksichtigt werden.

Das Erstellen einer Stakeholder-Map umfasst 4 Schritte: Identifizieren, Analysieren, Visualisieren und Abschließen.
  1. Beginne damit, alle Personen und Organisationen zu identifizieren, die in dein Projekt involviert sind. Trage so viele ein, wie du für nötig hältst. Du kannst die Zahl der Stakeholder im Laufe deines Projekts jederzeit ändern.
  2. Analysiere, wie groß ihr Einfluss oder ihr Interesse an deinem Projekt ist. Bestimme, welche Stakeholder in jeder Phase mit einbezogen werden sollten und wie ihre Bedürfnisse erfüllt werden können.
  3. Stelle die Stakeholder je nach gewähltem Modell in einem Raster oder in einer Matrix dar. So weißt du, wem du Priorität einräumen und wen du auf dem Laufenden halten oder kontrollieren solltest.
  4. Hast du alle relevanten Informationen gesammelt, gestalte deine Stakeholder-Map noch so, dass sie zu deiner Struktur passt, und stelle sie in einem virtuellen Arbeitsbereich zur Verfügung, um sie allen Stakeholdern zugänglich zu machen.

Stakeholder-Maps können für jede Situation anders aussehen, aber alle Arten von Stakeholder-Maps helfen Teams dabei, zu verstehen, wer an Projekten und Aufgaben beteiligt ist und was als Nächstes zu tun ist. Behalte diese Best-Practices im Kopf, wenn du eine Stakeholder-Map erstellst:
  • Sei inklusiv. Verstehe die verschiedenen Perspektiven deiner Stakeholder und wie sie von deinem Projekt betroffen sein könnten.
  • Kommuniziere offen.
  • Klarheit und Transparenz sind beim Stakeholder-Mapping von entscheidender Bedeutung, denn so kannst du nachvollziehen, wie die einzelnen Stakeholder über das, was du zu entwickeln versuchst, denken.
  • Je mehr Details du in deine Stakeholder-Map mit aufnimmst, desto besser kannst du die Bedürfnisse deiner Stakeholder erfüllen.
  • Bleib in Kontakt. Halte während der gesamten Projektlaufzeit offene Kommunikationskanäle aufrecht, um zu zeigen, dass dir die Gedanken und die Beteiligung aller Stakeholder wichtig sind.

Verwandte Grafiken und Diagramme