Gib deinem Projekt eine übersichtliche Struktur mit einer Work-Breakdown-Structure – erstellt mit Canva

Verwende eine Work-Breakdown-Structure, um komplexe Projekte aufzugliedern

Schon der amerikanische Industrielle und Erfinder Henry Ford wusste: „Nichts ist besonders schwer, wenn du es in kleine Aufgaben teilst.“ Jeder, der schon einmal ein Projekt abgewickelt hat — womöglich unter der Beteiligung verschiedener Teams mit diversen Zielen —, kennt die Wichtigkeit einer portionsweisen Projektorganisation. Eine Work-Breakdown-Structure (WBS) bildet dabei die perfekte Grundlage, da sie die einzelnen Projektelemente aufzeigt und diese in kleinere Häppchen teilt. So werden sowohl Projektleiter als auch Firmeneigentümer dabei unterstützt, eine bessere Vorstellung des zeitlichen Aufwands und der benötigten Ressourcen für jeden einzelnen Projektschritt zu bekommen.

Wie komplex dein Projekt auch sein mag, die Erstellung deiner Work-Breakdown-Structure ist es nicht. Dank Canva kann du die einzelnen Elemente ganz einfach per Drag-and-Drop in deine WBS ziehen und dein gesamtes Projekt übersichtlich gliedern. Der Online-Gestalter bietet dir dazu ansprechende vorgefertigte Vorlagen, mit denen du dir eine Menge Zeit und Arbeit ersparen kannst. Du musst also nicht ganz von vorn anfangen, sondern kannst dank der praktischen Drag-and-Drop-Funktion direkt mit der Bearbeitung starten.

In diesen einfachen Schritten zu deiner Work-Breakdown-Structure:

  1. Erstelle ein neues Canva-Konto, um direkt mit der Gestaltung deiner eigenen Work-Breakdown-Structure beginnen zu können.
  2. Wähle eine Vorlage aus unserer Bibliothek mit professionell gestalteten Vorlagen aus.
  3. Lade deine eigenen Fotos hoch oder wähle aus über 1 Million Bildern.
  4. Bearbeite deine Bilder, füge atemberaubende Filter hinzu und gib einen Text ein.
  5. Speichere und teile es.

Verleihe den Vorlagen deine persönliche Note

  1. Ändere die Bilder. Lade deine eigenen Bilder hoch oder wähle aus unserer Bibliothek aus über 1 Million Fotos, Grafiken und Illustrationen das passende aus.
  2. Ändere die Schriftarten.  Wähle aus über 130 neuen Schriftarten.
  3. Ändere den Hintergrund. Wähle einen Hintergrund aus unserer Bibliothek oder verwende ein Bild.
  4. Ändere die Farbe. Ändere die Farbe deiner Textfelder und den Text selbst, um ihm einen eigenen Charakter zu verleihen.

Erstelle eine klar strukturierte WBS mit Elementen, Linien und Text

Als grafische Darstellung eines Projekts ist eine WBS hierarchisch aufgebaut und folgt einer logischen und eindeutigen Aufgliederung nach Leistungen oder Aktivitäten. Stelle dir eine Work-Breakdown-Structure daher einfach wie eine Skizze oder einen Plan eines bestimmten Projekts vor. An erster Stelle der Word-Breakdown-Structure steht das Projekt selbst, das im weiteren Verlauf in immer kleinere oder sogar individuelle Zielsetzungen unterteilt wird.

Egal, wie groß dein Projekt auch sein mag — in Canva kannst du die Projektstruktur ganz einfach mithilfe verschiedener Pfeile, Symbole und Textfelder darstellen, die deine allgemeinen und untergeordneten Ziele aufzeigen. Füge Elemente hinzu oder entferne sie wieder. Dabei kannst du sie mit der praktischen Drag-and-Drop-Funktion genau an der gewünschten Stelle positionieren. Füge ein neues Textfeld ein, indem du im Textfenster das passende Design für die Überschrift, die Zwischenüberschrift und den Textkörper auswählst. Klicke dazu einfach auf deine Auswahl oder ziehe sie in dein Design.

Mehr Struktur durch Farben und Textformatierung

Durch den Einsatz von verschiedenen Formatierungen und Farben kannst du deiner Work-Breakdown-Structure ganz einfach mehr Übersichtlichkeit verleihen. Hebe wichtige Projektdetails hervor, indem du den Text fett oder kursiv setzt oder ihn unterstreichst. Markiere Risiko-Aufgaben oder Aufgaben in Verzug mit Gelb oder Rot. Verwende die Farbe Grün, um eine planmäßige Aufgabe hervorzuheben.

Um die Text- oder Symbolfarbe zu ändern, klicke das Elemente einfach an, gehe zum Farb-Werkzeug in der Werkzeugleiste des Editors und wähle einen der Farbtöne im Farbrad oder gib einen spezifischen Hexadezimalcode, z. B. für deine Markenfarben, ein.

Lass dein Team mitgestalten

Die Erstellung einer Work-Breakdown-Structure ist vorrangig Teamarbeit und erfordert den Input und die Perspektive verschiedener Projektteams und Einheiten. Gib deinem Team daher die Ansichts- oder Bearbeitungsfreigabe für dein Design, indem du auf die Schaltfläche „Teilen“ in der Werkzeugleiste des Editors klickst und anschließend den Link verschickst. Da Canva online arbeitet, können sich deine Teammitglieder ganz einfach von jedem Computer, iPhone, iPad oder Android-Gerät über ihr eigenes Konto einloggen.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich mein Design mit meinem Branding versehen?

Erstelle eine Work-Breakdown-Structure mit Wiedererkennungswert, indem du dein Logo hochlädst und deine Markenfarben sowie eine durchgängige Schriftart verwendest. Klicke zum Hochladen deines Logos auf den Reiter Uploads in deiner Objektleiste, wähle den Uploads-Ordner aus und klicke auf die grüne Schaltfläche Deine eigenen Bilder hochladen. Du kannst jede beliebige PNG-, JPG- oder SVG-Datei von deinem Computer hochladen.

Wie viel kostet die Erstellung einer Work-Breakdown-Structure in Canva?

Das Gestalten in Cava ist kostenlos! Unsere Layout-Bibliothek wurde von professionellen Designern erstellt, damit du mit nur wenigen Klicks ein meisterhaftes Design gestalten kannst. Wenn du eigene Bilder in deinem Design verwendest, ist das Ganze vollständig kostenlos.

Du kannst aber auch aus der Canva-Bibliothek mit über 1 Million Bildern, Grafiken und Illustrationen auswählen. Viele dieser Bilder sind ebenfalls kostenlos. Alle anderen Bilder kosten jeweils nur 1 USD.

Kann ich mein Work-Breakdown-Structure-Design bearbeiten, nachdem ich es gespeichert habe?

Alle Designs können beliebig oft bearbeitet werden. Jede von dir neu erstellte Collage wird im Abschnitt „Meine Designs“ auf deiner Canva-Startseite angezeigt.